Kugelräucherfigur Bergmann, 12 cm

Artikelnummer: 10097

Holz-Motiv Pfiffiges aus dem Erzgebirge
Figur Bergmann, 12 cm
Farbe bunt
Herstellung Handarbeit aus dem Erzgebirge
Material Einheimische bzw. europäische Hölzer, z.B. Rotbuche, Hainbuche, Birke, Erle, Ahorn, Linde. Oft wird auch das dekorative Eschenholz verwendet.
Kugelräucherfiguren
- Lebensfrohe, liebenswerte und manchmal lustige Gesellen aus dem Leben
- Pfiffiges aus dem Erzgebirge!
Die Figur ist aus Kugelteilen hergestellt. Naturbelassen, bemalt, mit allerlei pfiffigem Zubehör verschönert, präsentiert sich die Kugelräucherfigur der Kollektion Pfiffiges aus dem Erzgebirge.
Farben und Leime entsprechen den geltenden Vorschriften und Verordnungen.
Herstellung: So vielfältig wie die Gestaltungsmöglichkeiten, so vielfältig sind auch die Arbeitsschritte bei der Herstellung dieser lustigen Kugelräucherfigur. Die gedrechselten Teile werden bemalt und montiert, Details und Zubehör wird angebracht, vieles in Handarbeit, jede Figur wirkt individuell. Handarbeit aus dem Erzgebirge Made in Germany
Was sind eigentlich Räuchermännchen? Der Räuchermann wurde um 1830 erstmals erwähnt, seine Herstellung und sein Gebrauch sind heute ein fester Bestandteil der erzgebirgischen Volkskunst und des erzgebirgischen Brauchtums der Weihnachtszeit. Dazu wird ein angezündetes Räucherkerzchen auf den unteren Teil der zweigeteilten Holzfigur gestellt. Der obere Teil ist ausgehöhlt und wird auf den ersten Teil gesteckt. Das Räucherkerzchen brennt im Inneren des meist gedrechselten Räuchermannes ab, der Rauch steigt dabei nach oben und tritt aus dem Mundloch aus. Vor der Erfindung des Räuchermanns stellten die Erzgebirger die Räucherkerzchen offen hin.

Kategorie: Kugelräucherfiguren


29,89 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

knapper Lagerbestand

Lieferstatus: 1-3 Tage

**
Stück


Beschreibung

Holz-Motiv Pfiffiges aus dem Erzgebirge
Figur Bergmann, 12 cm
Farbe bunt
Herstellung Handarbeit aus dem Erzgebirge
Material Einheimische bzw. europäische Hölzer, z.B. Rotbuche, Hainbuche, Birke, Erle, Ahorn, Linde. Oft wird auch das dekorative Eschenholz verwendet.
Kugelräucherfiguren
- Lebensfrohe, liebenswerte und manchmal lustige Gesellen aus dem Leben
- Pfiffiges aus dem Erzgebirge!
Die Figur ist aus Kugelteilen hergestellt. Naturbelassen, bemalt, mit allerlei pfiffigem Zubehör verschönert, präsentiert sich die Kugelräucherfigur der Kollektion Pfiffiges aus dem Erzgebirge.
Farben und Leime entsprechen den geltenden Vorschriften und Verordnungen.
Herstellung: So vielfältig wie die Gestaltungsmöglichkeiten, so vielfältig sind auch die Arbeitsschritte bei der Herstellung dieser lustigen Kugelräucherfigur. Die gedrechselten Teile werden bemalt und montiert, Details und Zubehör wird angebracht, vieles in Handarbeit, jede Figur wirkt individuell. Handarbeit aus dem Erzgebirge Made in Germany
Was sind eigentlich Räuchermännchen? Der Räuchermann wurde um 1830 erstmals erwähnt, seine Herstellung und sein Gebrauch sind heute ein fester Bestandteil der erzgebirgischen Volkskunst und des erzgebirgischen Brauchtums der Weihnachtszeit. Dazu wird ein angezündetes Räucherkerzchen auf den unteren Teil der zweigeteilten Holzfigur gestellt. Der obere Teil ist ausgehöhlt und wird auf den ersten Teil gesteckt. Das Räucherkerzchen brennt im Inneren des meist gedrechselten Räuchermannes ab, der Rauch steigt dabei nach oben und tritt aus dem Mundloch aus. Vor der Erfindung des Räuchermanns stellten die Erzgebirger die Räucherkerzchen offen hin.


Inhalt: 1,00 Stück

Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.